Ausflugsradrouten

Wein und Kultur Radweg

Höhenprofil

54,90 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 54,90 km
  • Aufstieg: 539 Hm
  • Abstieg: 538 Hm
  • Dauer: 4:00 h
  • Niedrigster Punkt: 211 m
  • Höchster Punkt: 343 m

Eigenschaften

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Wein und Kultur Radweg

Kurzbeschreibung

Durch sanft hügeliges Gelände und vorbei an idyllischen Weingärten radeln Sie zwischen den beiden Welten Wein und Kultur. Nehmen Sie sich Zeit zum Genießen und sammeln Sie wertvolle Eindrücke auf dieser grenzüberschreitenden Radtour!

Startpunkt der Tour

Retz

Zielpunkt der Tour

Retz

Wegbeschreibung

Der „Wein und Kultur Radweg“ hat seinen Ausgangspunkt am historischen Hauptplatz in Retz im Retzer Land. Retz selbst ist eine Weinmetropole durch Jahrhunderte hindurch. Von hier radeln Sie durch sanft hügeliges Gelände, vorbei an idyllischen Weingärten in nördlicher Richtung nach Oberretzbach. Beim „Heiligen Stein“ – einem uralten Kultplatz mit einem der schönsten Schalensteine Österreichs – können Sie eine herrliche Aussicht ins Retzer Land, ins Pulkautal und in den südmährischen Raum genießen. Anschließend geht es über die Grenze nach Tschechien. Über Hnanice, Popice und Konice radeln Sie durch die Weinlandschaft des Znaimer Landes bis an den Stadtrand von Znojmo (Znaim). Ein Abstecher in die Stadt lohnt sich auf alle Fälle, denn es gibt einiges zu entdecken, wie zum Beispiel die „Znaimer Burg“, die „Rotunde der heiligen Katharina oder die „unterirdischen Kellergänge“, um nur einige Sehenswürdigkeiten zu nennen.

Entlang der Thaya und vorbei am Kloster Bruck radeln Sie weiter durch das Znaimer Land bis nach Chvalovice und Šatov bis es wieder auf die österreichische Seite geht. Entlang der Tour fahren Sie weiter durch Unterretzbach und vorbei am Schatzberg zurück zum Ausgangspunkt nach Retz. Hier gibt es für Sie noch einiges zu entdecken: Den Retzer Erlebniskeller, der übrigens der größte historische Weinkeller Österreichs ist, sollten Sie unbedingt erkunden. Die hochmittelalterliche Altstadt ist ebenfalls besonders sehenswert. Auch das Wahrzeichen der Stadt, die einzige betriebsfähige Windmühle Österreichs, ist einen Besuch wert und ein gelungener Abschluss dieser Tour.

 

Anfahrt

Retz liegt an der tschechischen Grenze und ist mit dem Auto sehr gut über Bundesstraßen erreichbar.

Öffentliche Verkehrsmittel

Retz ist von Wien kommend sehr gut über die Bahnverbindung erreichbar.
Von Znaim gibt es ebenfalls eine Zugverbindung nach Retz.

Weitere Infos / Links

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.
Über die Filterfunktion können Sie sich bequem die Betriebe der gewünschten Radroute anzeigen lassen.
Eine weitere Filterung ermöglicht Ihnen die Suche nach einer passenden Unterkunft bzw. einem passenden Gastronomiebetrieb.