Wissenswertes über den Retzer Erlebniskeller

Wie ist die Temperatur im Retzer Erlebniskeller?
Im Erlebniskeller herrscht ganzjährig eine konstante Temperatur von ca. 10 - 12°C. Warme Kleidung bei der Führung ist somit empfohlen. Notfalls verborgen wir auch Decken (nach Verfügbarkeit).

Wie viele Stufen gibt es im Retzer Erlebniskeller?
Der Retzer Erlebniskeller ist ein historischer Weinkeller und ist aus diesem Grund nicht barrierefrei. Insgesamt befinden sich  ca. 300 Stufen auf einem Kilometer verteilt. Der Erlebniskeller ist somit nicht Rollstuhl-, bzw. Kinderwagentauglich.

Wo genau ist der Treffpunkt zur Erlebniskellerführung?
Kartenverkauf ist im Tourismusinfobüro am Hauptplatz 30. Wir bitten unsere Gäste, sich die Eintrittskarten bis ca. 15 Minuten vor dem Beginn der jeweiligen Erlebniskellerführung zu kaufen.
Der Treffpunkt zur geführten Erlebniskellertour ist gleich gegenüber beim historischen Rathaus (Rathausturm).

Gibt es eine Toilettenanlage im Retzer Erlebniskeller?
Eine öffentliche Toilettenanlage inklusive Behinderten WC gibt es direkt beim Treffpunkt zur Erlebniskellerführung im historischen Rathaus am Hauptplatz (neben dem Rathausturm). Im Retzer Erlebniskeller direkt gibt es keine Toilettenmöglichkeit.

Ist eine Besichtigung des Retzer Erlebniskellers ohne Führung möglich?
Den Retzer Erlebniskeller kann man nur mit einer Führung besichtigen.

Gibt es auch fremdsprachige Führungen?
Für Gruppen ab 15 Personen bieten wir gegen Vorbestellung auch Erlebniskellerführungen in englischer und tschechischer Sprache an. Einzelgäste bei öffentlichen Führungen können gratis Audioguides in Englisch und Tschechisch in der Tourismusinformation ausleihen. (gegen Verfügbarkeit)

Ab wie viel Personen ist eine Sonderführung möglich?
Für Gruppen ab 15 Personen können eigene Führungen außer der öffentlichen Zeiten reserviert werden. 

Gilt die NÖ CARD auch bei Gruppen?
Die Mindestanzahl der zahlenden Erwachsenen beträgt 15 Personen, ab 15 Personen akzeptieren wir auch die NÖ CARD bei Gruppen.

Wir besitzen eine NÖ CARD, brauchen wir trotzdem eine Eintrittskarte?
Ja, wir bitten Sie, uns die NÖ Card im Tourismusinfobüro vorzuweisen, Sie bekommen gleich eine Eintrittskarte. Die NÖ-Card berechtigt den Inhaber zum einmaligen Gratiseintritt zu den öffentlichen Führungen.

Dürfen Hunde bei einer Erlebniskellerführung mitgehen?
Grundsätzlich ja, selbstverständlich an der Leine und mit einem Beißkorb.

Kann man die Erlebniskellerführung verkürzen und z. B. nach einer Hälfte aussteigen?
Nach ca. 1 Stunde gibt es eine Ausstiegsmöglichkeit zum Retzer Hauptplatz.

Ist der Erlebniskeller eng, ist er für Menschen mit Platzangst geeignet?
Die engste Stelle ist gleich am Anfang bei den Stiegen (ca. 1,5 m Breite), weitere Teile der Kellergewölbe sind großräumig angelegt. Es gibt einige wenige enge Teilstücke, aber sonst sind es sehr geräumige Kellerröhren.

Gilt am Hauptplatz eine Kurzparkzone?
Auf dem Retzer Hauptplatz ist eine Gratis-Kurzparkzone von 2 Stunden vorhanden: Mo – Fr 8:00 – 18:00 Uhr, Sa 8:00 – 12:00 Uhr. Wir bitten unsere Gäste die richtige Ankunftszeit auf einer Parkuhr einzustellen (auch im Tourismusbüro erhältlich). Rund um den Hauptplatz beträgt die Kurzparkmöglichkeit nur 1,5 Stunden.

Gibt es andere Parkmöglichkeiten?
Dauerparkmöglichkeiten befinden sich außerhalb des Stadtkernes beim Bahnhof, in der Kremserstraße, Bahnhofstraße, Wallstaße, Windmühlgasse u.a. ...

Wie ist die Zufahrt für Busse geregelt?
Busse dürfen durch die Wienerstraße bis zur öffentlichen Haltestelle am Hauptplatz zufahren und müssen durch die Kremserstraße den Hauptplatz verlassen. Busparkmöglichkeiten gibt es in der Wallstraße, der Kirchenstraße bei der Volksschule und auf den Park & Ride Anlagen beim Bahnhof.

FAQ: často kladené dotazy